Rauhnächte und Reiki-Rituale

shingon-reiki-kerzen-ritual-mark-hosakShingon Reiki und Rauhnächte

Am 21. Dezember war Wintersonnenwende. Das war die längste Nacht und der kürzeste Tag. Von da an werden die Tage allmählich wieder länger.

Am 25. Dezember wird die Sonne wiedergeboren. Wenn du das Licht an jenem Tag mit den Tagen davor vergleichst, wird dir wahrscheinlich auffallen, dass es irgendwie anders ist.

Diese besonders dunklen Nächte, aber auch die 12 Nächte vom 25. Dezember bis zum 5. Januar sind besonders gut für zwei Arten von Ritualen:

1. Besinnliche Rituale mit Kerzen

Das Kerzenlicht spiegelt dein inneres Licht. Wenn du dir Kerzen anzündest, gibt es ein Licht mit einer ganz besonderen Stimmung, die sich mit keinem künstlichen Licht vergleichen lässt. Wenn du die Kerzen dazu noch vor dem Anzünden mit Reiki weihst, dann bekommen Kerzen eine starke Kraft zur Erfüllung von Wünschen, wenn du sie in den Rauchnächten entzündest und dich auf dich besinnst.

Hier ist eine kleine Anleitung für ein einfaches Shingon Reiki Kerzenritual:

  • Nehme ein weisse Kerze und gebe ihr Reiki.
  • Gebe der Kerze eine Mentalheilung – Die Affirmation ist dein Wunsch.
  • Fokussiere dich auf deinen Wunsch und spreche ihn am besten dabei laut (3x, 9x, 27x oder 108x).
  • Stelle dir vor, wie die Kraft deines Wunsches in die Kerze übergeht.
  • Bitte beim Anzünden um die Erfüllung deines Wunsches durch die Kraft der Kerze.
  • Meditiere mit der entzündeten Kerze, indem du in sie schaust und dir im Herzen lichtvoll die Verwirklichung deines Wunsches ausmalst.
  • Puste die Kerze niemals aus, sondern nutze einen Kerzenlöscher. Stelle dir dabei vor, wie das Kerzenlicht in deinem Herzen erscheint.

Mein TIPP: eine solche Kerze kann man für die Rauhnächte auch gut verschenken…

2. Purifikation mit Räucherungen für die Rauhnächte

Rauchnächte leitet sich von Rauchnacht ab. Traditionell wird in dieser Zeit in Häusern, Wohnungen und Ställen viel geräuchert. Das dient zur Reinigung, dass das Alte gehen und das Neue kommen kann. Räuchern ist eine gute Überleitung in das neue Jahr…

Hier ist eine kleine Anleitung für ein einfaches Shingon Reiki Räucher-Ritual der Rauhnächte:

  • Nimm ein oder mehrere der folgenden Zutaten zur Hand: Drachenblut, Kampfer, Weihrauch, Thymian, Lorbeer, Wacholder.
  • Gebe den Zutaten für eine Weile Reiki.
  • Wenn du etwas bestimmtes loslassen willst, gebe zusätzlich eine Mentalheilung. Nutze eine Affirmation, die das beschreibt, was du purifizieren willst.
  • Lege die Mischung auf eine glühende Kohle auf einem feuerfesten Gefäß oder Kelch und gehe an den Wänden deiner Räume entlang.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von Dr. Mark Hosak ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.