Mit Reiki zum Erfolg in der Selbstständigkeit

Mit Reiki zum Erfolg

Erfolg mit Shingon Reiki Mentalheilung

Handposition der Mentalheilung des 2. Grades Shingon Reiki – Eine Hand auf dem Scheitel, die andere auf dem Hinterkopf bei der sogenannten Medulla Oblongata. Nach Anwenden der Reiki-Symbole für den Kontakt zur Mental-Ebene werden die Affirmationen für Reiki und Erfolg in der Selbstständigkeit rezitiert.

Erfolg in der Selbstständigkeit bedeutet nicht selbst und ständig zu arbeiten. Wer das tut, bewegt sich in Richtung Burnout. Erfolg in der Selbstständigkeit bedeutet, selbst auf den eigenen Beinen stehen zu können, selbst standfest zu sein. Eine solche Standfestigkeit kann trainiert werden, wenn man an den richtigen Punkten des Geistes ansetzt. Dafür ist die Reiki-Mentalheilung mit gezielten Affirmationen die beste Maßnahme, die ich kenne.

Um erfolgreich zu sein, ist es wichtig, einer Idee zu folgen. Der Erfolg folgt der Umsetzung der Idee. Hat man eine Idee, ist es wichtig, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wenn es schwerfällt, Entscheidungen zu treffen, können folgende Affirmationen helfen:

  • Ich bin frei von der Angst, Entscheidungen zu treffen. 
  • Ich bin frei von der Idee, keine Entscheidungen treffen zu wollen. 
  • Ich bin frei von der Idee, andere für mich entscheiden zu lassen.

Um die richtige Entscheidung zu treffen, ist es hilfreich, die eine oder andere weitere Meinung einzuholen, anstelle sich ausschließlich auf die eigene festgefahrene Idee zu berufen. Es gibt zwei Möglichkeiten, um zu guten und beständigen Ergebnissen zu kommen. Das eine ist, jemand anderen fragen, das andere, ein Orakel wie etwa das Tarot zu befragen.

Ein weiteres Hindernis ist die Angst vor Erfolg. Wenn jemand selten erfolgreich war, weiß er noch nicht, was ihn erwarten wird, wenn er erst einmal erfolgreich ist. Auf der einen Seite will man erfolgreich sein und auf der anderen Seite handelt es sich hier um ein Gebiet, in dem man sich nicht auskennt. 

Weiterhin ist es möglich, dass einem in der Kindheit eingeredet wurde, dass man nie Erfolg haben wird. Angst vor Erfolg entsteht, wenn die Kombination auftritt, keine guten Berater gehabt zu haben, nicht gelernt zu haben, nach welchen Kriterien man Entscheidungen trifft und wenn man nicht weiß, welche Folgen falsche Entscheidungen haben können.

Auch dafür gibt es wieder einige Affirmationen:

  • Ich bin frei von der Angst, Erfolg zu haben.
  • Ich bin frei von der Angst, erfolgreich zu sein.
  • Ich bin frei von der Angst vor den Auswirkungen des Erfolgs. 
  • Ich bin frei von der Idee, mit meinem Erfolg nicht klar zu kommen.
  • Ich bin frei von der Idee, unbeliebt zu sein, wenn ich erfolgreich bin.
  • Ich bin frei von der Idee, mich unbeliebt zu machen, wenn ich erfolgreich bin.
  • Ich bin frei von der Idee, im Falle des Erfolges überfordert zu sein.
  • Ich bin frei von der Idee immer falsche Entscheidungen zu treffen.
  • Ich bin frei von der Idee, denen zu glauben, wie es selbst nicht besser wissen.
  • Ich bin frei von der Prägung derer, die mir meine Kompetenzen ausgeredet haben. 

Eine dritte Hemmschwelle vor dem Erfolg ist die Angst zu versagen. Man probiert es lieber nicht aus, damit man auch nicht scheitert. Folgende Affirmationen sind dabei hilfreich:

  • Ich bin frei von der Idee, immer perfekt sein zu müssen.
  • Ich bin frei von der Idee keine Fehler machen zu dürfen.
  • Ich bin frei von der Angst zu versagen.
  • Ich bin frei von der Prägung ein Versager zu sein.

Ein weiteres Hindernis besteht darin, dass man es anderen eigentlich zeigen will und erst mal beweisen will, dass man etwas kann. Dieses Gefühl und diese Intention entsteht dadurch, dass einem ein negatives Selbstwertgefühl eingeredet wurde. Oft kommt es dann zu dem Wunsch, sich beweisen zu müssen, aus Rebellion. 

Folgende Affirmationen können dabei helfen:

  • Ich bin frei von der Idee, anderen etwas beweisen zu müssen.
  • Ich bin frei von der Idee, gegen meinen Erfolg zu rebellieren, weil ich anders sein will als meine Vorbilder oder Eltern.

Wie werden die Affirmationen angewandt?

Die mir bekannte effektivste Methode ist die Mentalheilung des 2. Grades Shingon Reiki. Diese fußt auf der Mentalheilung des Usui Reiki, wurde aber so optimiert, dass man sehr schnell zum Erfolg kommen kann.

Bei der Mentalheilung wird ein Kontakt zur mentalen Ebene aufgenommen. Das ist ein Bereich des Geistes, in dem die Informationen, Emotionen und Gedanken verarbeitet und in Muster umgewandelt werden, die in bestimmten Situationen die Handlungsweise bestimmen. Manche Muster sind hilfreich, weil sie in Alltagssituation helfen, diese routinehaft zu bewältigen, ohne das Rad immer wieder neu erfinden zu müssen. Einige davon waren vielleicht irgendwann einmal hilfreich oder sind einfach entstanden, weil sie einem eingeredet wurden. Oft sind diese Leid bringende Gewohnheiten. Solche sollten gelöst werden, um sein Leben so zu leben, wie man es wünscht. Dazu gehört auch der oben beschriebene Erfolg.

Die Affirmationen, die oben als Beispiel genannt wurden, greifen auf Muster und Gewohnheiten im Geiste zurück, die es dort geben kann und die für den Erfolg wenig oder gar nicht förderlich sind.

In der Mentalheilung werden mit den Affirmationen solche Muster und Gewohnheiten direkt angesprochen. Durch das direkte ansprechen fließt die Reiki-Kraft genau in diese Muster und Gewohnheiten und kann sie mit der Affirmation auflösen, wenn diese so gestaltet ist, dass es darum geht, sich von etwas zu befreien. Diese Form der Affirmationsbildung ist die Besonderheit und Ergänzung aus dem Shingon Reiki. Die grundlegende Technik der Mentalheilung ist die gleiche wie im Usui Reiki. 

Wenn Affirmationen auf diese Art und Weise gebildet werden, hat das in den meisten Fällen zur Folge, dass man sich schon während der Mentalheilung nicht mehr an sein Thema erinnern kann und sich dieses beziehungsweise diese Leid bringende Gewohnheit in Wohlgefallen auflöst. Ängste oder andere negative Emotionen können auf diese Weise nachhaltig reguliert werden.

Kommentare sind geschlossen.