Buddhistische Heilkunst

Buddhistische Heilkunst

Buddhistische Heilkunst und Meditation im Shingon Reiki

Buddhistischer Altar und Meditation in der Buddhistischen HeilkunstCreative Commons Lizenzvertrag

Die Buddhistische Heilkunst ist der buddhistische Teil des Shingon Reiki, der sich besonders auf den Begriff Shingon mit der Bedeutung Mantras und Siddham bezieht. Mantras sind heilige Sprüche und Siddham sind heilige Symbole im Buddhismus, die dabei helfen, das spirituelle Herz zu vervollständigen.

Das spirituelle Herz betrifft in unserer Sprache die Seele und den Geist auf mentaler, emotionaler und karmischer Ebene. Hier finden Reiki, Buddhismus und Psychologie zusammen.

Das spirituelle Herz zu vervollständigen bedeutet, dass altes losgelassen werden kann, Schatten liebevoll integriert werden können und ein jeder in seinem für ihn passenden Tempo zu sich selbst und zu seinem inneren Frieden mit sich und der Welt finden kann.

So wie man Reiki nur für sich selbst anwenden kann, so kann man auch die Buddhistische Heilkunst bei Bedarf nur für sich selbst anwenden. Beides harmoniert so miteinander, als sei es füreinander geschaffen.

Ein weiterer Schritt bei Reiki und Buddhistischer Heilkunst liegt in der Möglichkeit, Hilfsbedürftige durch Rat und Tat zu unterstützen. Im Shingon Reiki ist das die Anwendung von Reiki und Buddhistischer Heilkunst für andere. Das Bemerkenswerte daran ist, dass bei der Unterstützung anderer, der Shingon Reiki Heiler gleichzeitig immer spirituelle Heilung  an sich selbst erfährt und Entwicklung seiner feinstofflichen Sinne fördert.

Die Buddhistische Heilkunst bezieht sich auf einen speziellen Bereich im Buddhismus. Das sind die sogenannten Geheimlehren (Jap. mikkyô 密教). Diese Art des Buddhismus ist als Esoterischer Buddhismus oder auch Tantrischer Buddhismus bekannt. Esoterisch (Griechisch) und tantrisch (Sanskrit) bedeuten beide geheim und verborgen. Inhaltlich haben die Geheimlehren des Buddhismus nichts mit den modernen Definitionen von Esoterik und Tantra gemeinsam, auch wenn die Herkunft der Begriffe gleich ist.

Das Ziel der Buddhistischen Heilkunst ist das Erlangen des Herzens der Erleuchtung (bodaishin 菩提心). In anderen Worten ist das spirituelle Heilung und Selbstheilung und persönliche Entwicklung.

Damit kann man dann fortschreitend glücklich den eigenen Weg des Herzens gehen und ein Leben in Wohlstand mit inneren und äußeren Reichtum annehmen. Und man kann auch anderen dabei helfen, ihren Weg zu finden.

Das Herz der Erleuchtung (im tibetischen Buddhismus auch Erleuchtungsgeist genannt), ist die Erkenntnis, dass das spirituelle Herz (kokoro 心) im Grunde rein und erleuchtet ist. Das ist vergleichbar mit einer Lotusblüte (renge 蓮華), auf die sich kein Staubkorn absetzen kann. Lotus wächst im Schlamm. Der Schlamm symbolisiert die Verwirrungen des Geistes und die karmischen Verstrickungen. Diese zeigen sich in vielen Lebenssituationen und besonders auch in der Persönlichkeit. Folglich ist es möglich, dass jeder mit dem geistigen Schlamm als Grundlage die Reinheit des Herzens (Geist) erlangen kann.

Dabei helfen die Rituale und Meditationen der Heilung. Das ist so, als würde man in der Erde einen Diamant finden, ihn reinigen und immer weiter polieren, bis seine wahre Schönheit vollends zum Ausdruck kommt. Dieses Phänomen beschreibt Usui mit dem Begriff der Urnatur (honsha 本者). Das sind die ersten beiden Schriftzeichen, des Reiki Fernheilungssymbols des 2. Grades im Usui Reiki und Shingon Reiki.

Buddhistische Einweihungen im Shingon Reiki 

Zu den vier traditionellen Einweihungen des Usui Reiki kommen im Shingon Reiki 1 weitere Einweihungen in Mantras und Siddham des Buddhismus hinzu. Durch die Einweihung ist es möglich, die Heilkräfte der Buddhas über die Hände zu übertragen. Inwieweit seine Heilkraft nun über die Reiki-Hände übertragen wird, liegt ganz im Ermessen des Buddhas selbst. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine gewisse Hingabe und Aufrichtigkeit der Mantra-Rezitation zu enormen Wirkungen führen kann.

Wenn dich die Buddhistische Heilkunst anspricht, kannst du dich in den Shingon Reiki Seminaren darin einweihen lassen. In den Meister- und Lehrerausbildung lernst du sogar, die Buddhistische Heilkunst mit den Einweihungen zu unterrichten, um den Funken der spirituellen Heilung und Selbstheilung weiter zu geben.

Vergleiche auch den Artikel über Reiki-Fortbildungen. Dort findest du etliche Inhalte zu Reiki und Buddhistischer Heilkunst.

Seminare in der Buddhistischen Heilkunst

Reiki und Buddhismus

Die folgenden Seminare im Shingon Reiki beinhalten Reiki und buddhistische Heilweisen mit Mantras und Siddham (indische Symbole zur Betrachtung in der Meditation). Dabei kommt es zu einer Energieübertragung von dem jeweiligen Buddha in dein Herz und vor dort zu dem, der Heilung braucht.
Shingon Reiki 1 – Buddhistische Einweihung und Meditation mit der Heilkraft des Medizinbuddhas
Shingon Reiki 2 – Buddhistische Einweihung in die Heilkräfte der 7 Siegel der 7 Medizinbuddhas.
Shingon Reiki PSI-Abwehr – Buddhistische Einweihung in die Kraft des Weisheitskönigs, der alles Lenbensfeindliche entfernt. Damit lassen sich auch negative Schwingungen und Nachwirkungen aus Albträumen heilen.
Shingon Reiki Kristallmagie – Buddhistische Mandalas und Amulette mit Kristallen
Shingon Reiki Lichtkörper Meditationen – Licht in Schatten bringen und Karma-Heilung
Shingon Reiki Tempel Feng Shui – Mantras zur Harmonisierung und Belebung von Wohnbereichen
Wirbelsäulen-Reiki  – Spirituelle Heilung mit der Kraft des Herzsutras
Reiki und Sinnlichkeit – Siddhis, Empathie und Sinnlichkeit erwecken

Buddhistische Heilkunst ohne Reiki

Buddhistische Geistheilung
Buddhistischer Altar
Spirituelle Kalligrafie
Kuji-Kiri 1 – Karma- und Schutz-Meditationen
Kuji-Kiri 2 – Die 9 Siegel des Drachenschwerts
Kuji-Kiri 3 – Die 9 Mudras übersinnlicher Fähigkeiten
Kuji-Kiri 4 – Die 9 Mantras der Kriegermönche zum Überwinden von Gefahren
Kuji-Kiri 5 – Das Handwerkszeug der buddhistisch-daoistischen Magie
Die 5 geheimen Kräften des HRIH
Medizinbuddha Einweihung und Meditationen
Erweckung des inneren Feuers
Magic Buddhas
Meditation der Drei Mysterien
Einweihung und Meditation in beliebte Mantras
Spirituelle Sterbebegleitung
Buddhistische Massage